Datenschutzerklärung

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Developer Akademie GmbH
Tassiloplatz 25
81541 München

vertretungsberechtigte Gesellschafter: Junus Ergin & Manuel Thaler

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).
Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Weitergabe von Daten an Kostenträger zur Abrechnung & Fehlzeitenmeldung

Art und Zweck der Verarbeitung:
Zur Erbringung der Maßnahmen geben wir Teilnahmedaten und Fehlzeitendaten an den Kostenträger weiter. Gespeicherte Daten sind Daten zu Fehlzeiten, Teilnehmerverträge, Bildungsgutscheine und sämtliche Dokumente, die für die Dokumentation der ordentlichen Durchführung und Teilnahme an den Weiterbildungsmaßnahmen sowie zur ordentlichen Abrechnung der Maßnahmen notwendig sind.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO .

Empfänger:
Empfänger der Daten sind Kostenträger, zum Beispiel die Agentur für Arbeit oder Jobcenter oder der Karrieredienst der Bundeswehr.

Speicherdauer:
Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Die Datenspeicherdauer richtet sich nach den gesetzlichen Anforderungen. Sie beträgt 12 Monate nach Ende des Kurses für nicht abrechnungsrelevante Daten sowie für Abrechnungsdaten grundsätzlich 6 oder 10 Jahre aus Gründen der ordnungsmäßigen Buchführung und steuerrechtlichen Anforderungen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung ist vorgeschrieben. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Art und Zweck der Verarbeitung:
Gespeicherte Daten sind Daten zu Fehlzeiten, Teilnehmerverträge, Bildungsgutscheine und sämtliche Dokumente, die für die Dokumentation der ordentlichen Durchführung und Teilnahme an den Weiterbildungsmaßnahmen sowie zur ordentlichen Abrechnung der Maßnahmen notwendig sind.

Weitergabe von Daten an Auditierungsstellen zur Auditierung der Maßnahmen

Art und Zweck der Verarbeitung:
Für die Zertifizierung des Bildungsträgers sowie der Maßnahmen und deren Überwachungsaudits, können Daten an Zertifizierungsstellen und Auditoren zur Verarbeitung weitergegeben werden. Betroffene personenbezogene Daten sind Daten zu Fehlzeiten, Teilnehmerverträge, Bildungsgutscheine und sämtliche Dokumente, die für die Dokumentation der ordentlichen Durchführung und Teilnahme an den Weiterbildungsmaßnahmen sowie zur ordentlichen Abrechnung der Maßnahmen notwendig sind.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO .

Empfänger:
Empfänger der Daten sind Audit- und Zertifizierungsstellen, insbesondere die FKS (Fachkundige Stelle), aktuell TüV Rheinland sowie die DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle).

Speicherdauer:
Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Die Datenspeicherdauer richtet sich nach den gesetzlichen Anforderungen. Und beträgt 12 Monate nach Ende des Kurses für nicht abrechnungsrelevante Daten sowie für Abrechnungsdaten grundsätzlich 6 oder 10 Jahre aus Gründen der ordnungsmäßigen Buchführung und steuerrechtlichen Anforderungen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung ist vorgeschrieben. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:
Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:
Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
zu weiteren administrativen Zwecken.
Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Empfänger:
Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:
Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Cookies

Art und Zweck der Verarbeitung:
Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen.

Hierdurch erhalten wir bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser und Betriebssystem.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Speicherdauer und eingesetzte Cookies:
Soweit Sie uns durch Ihre Browsereinstellungen oder Zustimmung die Verwendung von Cookies erlauben, können folgende Cookies auf unseren Webseiten zum Einsatz kommen:

  • Google Ads (ca. 180 Tage)
  • Facebook Pixel (ca. 180 Tage)
  • Google Analytics (ca. 180 Tage)

Soweit diese Cookies (auch) personenbezogene Daten betreffen können, informieren wir Sie darüber in den folgenden Abschnitten.

Sie können über Ihre Browsereinstellungen einzelne Cookies oder den gesamten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen und Anleitungen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Speicherung vorab blockiert werden können. Je nach Anbieter Ihres Browsers finden Sie die notwendigen Informationen unter den nachfolgenden Links:

Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen
Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Google Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
Opera: https://www.opera.com/de/help
Safari: https://support.apple.com/kb/PH17191?locale=de_DE&viewlocale=de_DE

Registrierung auf unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:
Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse). Registrieren Sie sich als Vertreter eines Unternehmens für unseren Talentpool zur Vermittlung von Fachkräften, werden zudem Daten zur derzeit ausgeführten beruflichen Tätigkeit und zum vertretenden Unternehmen erhoben. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:
Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Website als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:
Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Erbringung kostenpflichtiger Leistungen

Art und Zweck der Verarbeitung:
Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben, um Ihre Bestellung ausführen zu können.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO .

Empfänger:
Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter, Agentur für Arbeit, Prüfdienste für Maßnahmenprüfung & -überwachung und ggfs. Arbeitgeber.

Speicherdauer:
Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Diese betragen grundsätzlich 6 oder 10 Jahre aus Gründen der ordnungsmäßigen Buchführung und steuerrechtlichen Anforderungen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter, Agentur für Arbeit, Prüfdienste für Maßnahmenprüfung & -überwachung und ggfs. Arbeitgeber. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:
Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:
Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:
Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

Verwendung von Google Analytics

Art und Zweck der Verarbeitung:
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend: „Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:
Empfänger der Daten ist Google als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer:
Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr erforderlich sind.

Drittlandtransfer:
Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Widerruf der Einwilligung:
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Profiling:
Mit Hilfe des Tracking-Tools Google Analytics kann das Verhalten der Besucher der Webseite bewertet und die Interessen analysiert werden. Hierzu erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Art und Zweck der Verarbeitung:
Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“) zur Darstellung von Schriften.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Webfonts und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:
Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass der Betreiber in diesem Fall Google Daten erhebt.

Speicherdauer:
Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Webfonts.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Drittlandtransfer:
Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings kann ggfs. die korrekte Darstellung der Inhalte durch Standardschriften nicht möglich sein.

Widerruf der Einwilligung:
Zur Darstellung der Inhalte wird regelmäßig die Programmiersprache JavaScript verwendet. Sie können der Datenverarbeitung daher widersprechen, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen kann.

Verwendung von Adobe Typekit

Art und Zweck der Verarbeitung:
Wir setzen Adobe Typekit zur visuellen Gestaltung unserer Website ein. Typekit ist ein Dienst der Adobe Systems Software Ireland Companies (4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland; nachfolgend „Adobe“), der uns den Zugriff auf eine Schriftartenbibliothek gewährt. Zur Einbindung der von uns benutzten Schriftarten, muss Ihr Browser eine Verbindung zu einem Server von Adobe in den USA aufbauen und die für unsere Website benötigte Schriftart herunterladen. Adobe erhält hierdurch die Information, dass von Ihrer IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Weitere Informationen zu Adobe Typekit finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Adobe, die Sie hier abrufen können: https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Einbindung von Adobe Typekit und dem damit verbundenen Datentransfer zu Adobe ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:
Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Informationen über die Nutzung Ihrer Daten durch Adobe Typekit Web Fonts Sie unter https://typekit.com/ und in der Datenschutzerklärung von Adobe Typekit: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html.

Speicherdauer:
Wir erheben keine personenbezogenen Daten durch die Einbindung von Adobe Typekit Web Fonts.

Drittlandtransfer:
Adobe ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNo9AAG&status=Active).

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings kann ohne die korrekte Darstellung der Inhalte von Standardschriften nicht ermöglicht werden.

Verwendung von Google Maps

Art und Zweck der Verarbeitung:
Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“) betrieben. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Maps und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:
Durch den Besuch der Webseite erhält Google Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob keine Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung in Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Speicherdauer:
Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Maps.

Drittlandtransfer:
Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung:
Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie unsere Webseite jedoch nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Google AdWords

Art und Zweck der Verarbeitung:
Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking. Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt.

Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google AdWords und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:
Bei jedem Besuch unsere Webseite werden personenbezogene Daten, einschließlich Ihrer IP-Adresse an Google in die USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Unser Unternehmen enthält keine Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Speicherdauer:
Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung.

Drittlandtransfer:
Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung:
Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Einsatz von Google Remarketing

Art und Zweck der Verarbeitung:
Diese Webseite verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. Betreibergesellschaft der Dienste von Google Remarketing ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“).

Die Funktion dient dazu, Webseitenbesuchern innerhalb des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Im Browser des Webseitenbesuchers wird ein sog. „Cookie“ gespeichert, der es ermöglicht, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Webseiten aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Webseiten aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Remarketing und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:
Bei jedem Besuch unsere Webseite werden personenbezogene Daten, einschließlich Ihrer IP-Adresse an Google in die USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Unser Unternehmen enthält keine Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Widerruf der Einwilligung:
Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter https://support.google.com/adwordspolicy/answer/143465 vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Einsatz von TikTok

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf unserer Webseite nutzen wir Funktionen des sozialen Netzwerks TikTok, welches von der TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland, bereitgestellt wird. TikTok setzt das „ttp“ Cookie, das dazu dient, die Leistung von Werbekampagnen zu verfolgen und zu verbessern.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Empfänger:
Empfänger der Daten ist TikTok Technology Limited. Durch das Setzen des „ttp“ Cookies werden Daten, die die Interaktion mit unserer Webseite und die Reaktion auf Werbekampagnen betreffen, an TikTok übermittelt.

Drittlandtransfer:

Bitte beachte, dass die Datenübertragung an TikTok möglicherweise eine Übertragung deiner personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb der Europäischen Union bedeutet. Diese Übertragung erfolgt auf Basis deiner Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit a in Verbindung mit Artikel 49 Absatz 1 lit a DSGVO.

Speicherdauer:

Die Dauer der Datenverarbeitung ist variabel und endet, sobald der Zweck der Verarbeitung nicht mehr besteht.

Widerruf der Einwilligung:

Du hast das Recht, deine Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen, indem du die Cookies von TikTok deaktivierst. Bitte beachte jedoch, dass der Widerruf Ihrer Einwilligung die Funktionalität unserer Website beeinträchtigen kann. Für den Kontakt zum Datenschutzbeauftragten von TikTok Technology Limited verweisen wir auf den folgenden Link: https://www.tiktok.com/legal/report/DPO. Weitere Informationen zum Datenschutz bei TikTok findest du unter: https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy-eea?lang=de.

Verwendung von Trustpilot Widget

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wir nutzen auf unserer Webseite das Trustpilot-Widget, bereitgestellt von Trustpilot A/S, Pilestræde 58, 5., 1112 Kopenhagen, Dänemark. Dieses Widget dient dazu, die aktuellen Bewertungen der Developer Akademie und einzelne Produktreviews von Trustpilot auf unserer Webseite anzuzeigen. Es erlaubt uns, das Feedback unserer Kunden transparent darzustellen und zukünftigen Kunden einen Einblick in die Qualität unserer Dienstleistungen zu geben. Statische Daten über Impressionen, Aufrufe und Klicks helfen uns zu verstehen, inwieweit die Bewertungen unseren Webseitenbesuchern weiterhelfen.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dir die Meinungen und Erfahrungen unserer Kunden transparent darzustellen und damit das Vertrauen in unsere Dienstleistungen zu fördern.

Empfänger:

Empfänger der Daten ist Trustpilot A/S. Es werden jedoch keine personenbezogenen Daten an Trustpilot über das Widget weitergegeben. Alle angezeigten Bewertungen und Reviews sind öffentlich auf der Trustpilot-Webseite verfügbar. Des Weiteren werden Impressionen, Aufrufe und Klicks protokolliert. Hierzu werden keine Cookies oder ähnliche Technologien verwendet.

Die im Trustpilot-Widget angezeigten Daten spiegeln die aktuellen Bewertungen und Reviews auf Trustpilot wider und werden regelmäßig aktualisiert. Es werden keine Daten auf unserer Webseite gespeichert.

Drittlandtransfer:

Trustpilot A/S hat seinen Sitz in Dänemark und unterliegt damit den Datenschutzgesetzen der Europäischen Union. Es erfolgt kein Transfer von Daten in Drittländer.

Widerruf der Einwilligung:
Da keine personenbezogenen Daten durch das Trustpilot-Widget verarbeitet werden, besteht keine Notwendigkeit für einen Widerruf der Einwilligung. Falls sie dennoch die Datenverarbeitung unterbinden wollen können sie dies verhindern, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen kann.

Verwendung von Wistia

Wir nutzen auf unserer Webseite den Dienst Wistia, bereitgestellt von Wistia, Inc., 17 Tudor Street, Cambridge, Massachusetts, USA, um Videos zu hosten und abzuspielen. Wistia wird hierbei in einem sogenannten Privacy Mode genutzt, der die Menge der von Wistia gesammelten Daten auf ein Minimum beschränkt.

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wistia nutzt Cookies, um die Videowiedergabe zu steuern und die Benutzererfahrung zu verbessern. Diese Cookies enthalten jedoch keine personenbezogenen Daten und sammeln lediglich statistische Daten zur Videonutzung. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Wistia finden Sie in der Datenschutzerklärung von Wistia unter: https://wistia.com/privacy.

Rechtsgrundlage:

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Bereitstellung von Videoinhalten und der Verbesserung deiner Nutzererfahrung auf unserer Webseite.

Empfänger:

Empfänger der Daten ist Wistia, Inc. Durch den Privacy Mode werden keine personenbezogenen Daten an Wistia weitergegeben.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten durch die Einbindung von Wistia.

Drittlandtransfer:

Wistia, Inc. hat ihren Sitz in den USA. Ein angemessenes Datenschutzniveau wird durch die Zertifizierung von Wistia, Inc. unter dem Privacy Shield Abkommen sichergestellt.

Widerruf der Einwilligung:
Da keine personenbezogenen Daten durch Wistia verarbeitet werden, besteht keine Notwendigkeit für einen Widerruf der Einwilligung. Falls sie dennoch die Datenverarbeitung unterbinden wollen können sie dies verhindern, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen kann.

Weitergabe von Daten an Dritte, zur Vermittlung von Kandidaten sowie Durchführung von Kursen & Erfüllung von Standards

Art und Zweck der Verarbeitung:
Daten werden weitergeben zur Unterstützung der Integration in den Arbeitsmarkt. Der Teilnehmer gibt durch die Teilnahme an unseren Programmen das Einverständnis zur Weitergabe der Daten zu den genannten Zwecken.
Durch die Teilnahme am Talentpool zur Vermittlung an potenzielle Arbeitgeber werden einige zusätzliche personenbezogene Daten erhoben. Dazu zählen neben den bereits bei Registrierung auf der Website angegeben Daten, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse) noch weitere personenbezogene Informationen: Daten zu bisheriger Ausbildung (z.B. abgeschlossene Ausbildung und erworbene Titel), Daten zu bisheriger Berufstätigkeit (z.B. Berufstitel, bisherige Arbeitgeber, erworbene Fähigkeiten & Kompetenzen), Daten zu präferierter zukünftiger Tätigkeit (z.B. Art der gesuchten Tätigkeit, Ort der gesuchten Tätigkeit, Pendel- und Umzugsbereitschaft, Gehaltsvorstellung) und weitere sonstige persönliche Daten (z.B. Geburtsdatum).

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Dient die Weitergabe von Daten der Erfüllung eines Vertrages, besonders im Fall von staatlich geförderten Maßnahme, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:
Empfänger sind mögliche Arbeitgeber, die Bundesagentur für Arbeit, die TÜV Rheinland Cert GmbH und die DAkkS.

Drittlandtransfer:
In diesem Zusammenhang ist kein Drittlandtransfer von Bewerbungsdaten außerhalb der EU vorgesehen.

Widerruf der Einwilligung:
Sollten Sie die eine Datenweitergabe in speziellen Fällen nicht wünschen, und ist diese nicht nach Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragsdurchführung notwendig, kann dieser widersprochen werden.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung der Daten an Bundesagentur für Arbeit, TÜV Rheinland Cert GmbH und die DAkkS ist zur Durchführung der Maßnahme erforderlich, insofern es sich um eine Maßnahme handelt, die über einen Bildungsgutschein gefördert wird. Andernfalls erfolgt die Bereitstellung der Daten freiwillig.

Weitergabe von Daten für den Versand von Lernmaterialien

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten (Name, Adresse,  E-Mail-Adresse sowie weitere sendungsbezogene Daten) für die Abwicklung des Versands von Lernmaterialien für die Weiterbildung. Diese Datenverarbeitung beinhaltet die Übermittlung Ihrer Daten an unseren Versandpartner DPD Deutschland GmbH und an unser Dispatching-Team, das für die Zusammenstellung und den Versand der Lernmaterialien verantwortlich ist.

Rechtsgrundlage:

Für die Datenverarbeitung durch DPD: Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, basierend auf dem berechtigten Interesse an der Vermeidung von Falschzustellungen und der kundenfreundlichen Ausgestaltung des Anlieferzeitpunkts und -orts und Art, sowie nach Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, als  Notwendigkeit der Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung.

Für das Dispatching-Team: Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Datenverarbeitung notwendig ist für die Erfüllung des Vertrags über die Bereitstellung von Lernmaterialien.

Empfänger:

Die Daten werden ausschließlich an DPD Deutschland GmbH und das Dispatching-Team weitergegeben, die beide direkt am Versandprozess beteiligt sind.

Speicherdauer:

Die Daten werden für die Dauer des Versandprozesses und entsprechend den gesetzlichen Anforderungen gespeichert.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich: Die Bereitstellung Ihrer Daten ist notwendig für den Versand der Lernmaterialien. Ohne diese Daten kann der Versand nicht durchgeführt werden.

Widerspruchsrecht:

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widersprechen. Dies kann sowohl bei uns als auch bei DPD über widerspruch_predictbenachrichtigung@dpd.de oder über einen Link in jeder Paketinformation erfolgen.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Erfassung von Daten zur Unterstützung von Finanzierungsbereitstellungen

Art und Zweck der Verarbeitung:
Falls der Kunde Unterstützung bei der Finanzierung der Weiterbildungsangebote der Developer Akademie wünscht, kann die Developer Akademie personenbezogene Daten an einen Vermittler von Finanzierungslösungen weitergeben, die dieser wiederum an Banken zur Prüfung weitergibt. Dazu können Name, Adresse, Gehaltsnachweise oder Kontoauszüge sowie weitere vom Vermittler von Finanzierungslösungen angefragte Daten zum Zwecke der Bonitätsprüfung weitergegeben werden.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:
Die Daten werden ausschließlich zu dem Zweck erhoben und verarbeitet, um dem Kunden für die Weiterbildung eine geeignete Finanzierungsoption anbieten zu können.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen der Developer Akademie bzw. eines Dritten notwendig ist. Daneben erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage der freiwilligen Einwilligung des Kunden.

Speicherdauer:
Bis auf den Namen und die Adresse werden die Daten gelöscht, sobald sie für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist grundsätzlich immer dann der Fall, wenn die Daten erfolgreich an den Finanzierungsvermittler weitergereicht wurden. Name und Adresse werden von der Developer Akademie bis zur Beendigung ihres gesonderten Vertragsverhältnisses gespeichert.

Widerruf:
Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung ist nicht vorgeschrieben, sondern freiwillig. Für den Fall, dass eine Ratenzahlung vom Kunden gewünscht ist oder eine Finanzierungslösung zum Beispiel in Form eines Bildungskredites für die Teilnahme am Weiterbildungsangebot der Developer Akademie gewünscht wird, kann der Kunde uns die Daten zur Übermittlung bereitstellen.

Stand: 04.06.2024